Ford Ranger Doppelkabine 3.2 Liter Automatik

/, PickUp/Ford Ranger Doppelkabine 3.2 Liter Automatik

Ford Ranger Doppelkabine 3.2 Liter Automatik

Ackergaul im Einsatz

Ein Zugpferd ist der Ford Ranger auf jeden fall mit 470 NM zieht der 3.2 Liter starke Dieselmotor bis zu 3.5 Tonnen Anhängelast das reicht für jeden Menge Anhänger von einem kleinen Boot über einen Pferdeanhänger bis zu einem Autoanhänger und alles andere erdenkliche. Die Zuladung beträgt 1 Tonne auf der Ladefläche finden dementsprechend Freizeitgeräte wie Motorräder platz oder schweres Baumaterial. Ganz spannend wird es für die Wohnmobil Freunde die eine vollaugestattet Wohnkabine platzieren können oder ein gleichwertiges Zelt. So ein Pick Up ist also ganz schön viel seitig!

Innenraum

Die von mir gefahrene Limited Ausstattungslinie seht auf Nummer 2. hinter der Wildtrek Edition von dieser unterscheidet sie sich durch das Ambiente Licht die Wildtreksitze und die Sportsbar auf der Ladefläche ansonsten kommt die Limited Version ziemlich vollgestattet daher. Beheizbare Ledersitze, Regensensor, Fernlicht Assistent, automatisches Abblendlicht, adaptiver Tempomat machen das reisen in dem fast 2 Tonnen schweren Gefährt sehr angenehm. Was leider fehlt sind ist der Tote-winkel Assistent. Die Spiegel sind jedoch so groß geraten das es eigentlich keine weiteren Probleme bereitet. Die verarbeiteten Materialen wirken eher robust als hochwertig hier kann der Ford Ranger seine Lastkraftwagen Gene nicht verstecken. Sehr praktisch ist die 220V Steckdose welche sich im Font befindet.

Außen

Ein bulliges auftreten hat der Ford Ranger was durch die Front verstärkt wird. Ansonsten ist es die typische PickUp Silhouette die ihren eigenen Look und Charme hat. Hier unterscheiden sich die einzelnen Versionen minimal durch verschiedene Farbakzente.

Fahrgefühl

Ein bisschen King of the Road Feeling kommt schon auf und man darf sich wie ein kleiner Trucker und der Lenker eines 18 Wheelers vorkommen. Die lange Motorhaube der kernige 5 Zylinder Reihenmotor tagen dazu bei. Die Automatik schaltet mit bemerkbaren Schaltzeiten aber das darf sie auch schließlich ist es hier ein Truck und kein Sportwagen. Die Federung ist weich genug um durch unwegsames Terrain mit angemessenem Tempo zu fahren. Bei 175 Km/H wird elektronisch abgeriegelt mehr braucht es aber auch nicht. Am liebsten fühlt sich der Ranger bei 120 Km/H auf der Autobahn, schneller muss es nicht sein ab dann wird er Durstig. Mit ca. 9-10 Liter Diesel auf 100 Km/H muss man rechnen zusätzlich ungefähr 1 Liter AdBlue auf 1000Km. Leider enttäuscht der Allradantrieb mit dem man nur bis 100Km/H fahren darf und das auch nicht permanent sonst droht dem Differential das vorzeigte Ende.

Fazit

Der Ranger ist der beste Freund auf der Baustelle und von Menschen die es gerne Individuell mögen und abseits der Zivilisation auf Abenteuer suche sind. Dorthin bringt er sie sicher und zuverlässig aber auch Vorort lässt er sie nicht im stich. Eines der vielseitigsten Fahrzeuge die es am Markt gibt und vor allem aus Australien und Thailand kommt jede Menge Tuning Material.

Technische Daten 3.2 TDCi
Motortyp Reihen 5 Zylinder Dieselmotor
Hubraum 3198 cm³
max. Leistung bei min−1 147 kW (200 PS) / 3000
max. Drehmoment bei min−1 470 Nm / 1500–2800
Antrieb, serienmäßig Allradantrieb
Getriebe, optional 6-Stufen-Automatikgetriebe
Anhängelast 3500 kg
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
Beschleunigung 0–100 km/h 10,6 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 9-10 Liter Diesel
CO2-Emission 228–231 g/km
2018-12-10T18:22:23+00:00

About the Author:

Geboren mit einem Matchbox-Auto in den Händen, faszinierte Jakob seit jeher alles was einen Verbrennungsmotor, vier Räder oder einen Propeller hat. Er konnte noch nicht einmal laufen, da saß er schon auf dem Schoß seines Großvaters und kurvte in einem Mercedes Benz W123 durch die Gegend. Schon bevor er einen Führerschein hatte, versuchte er eigene Fahrzeuge zu bauen. Als waschechter Petrolhead studierte er Fahrzeugbau, liebt herumschrauben und polieren fast schon ein bisschen mehr als zu fahren. Lieblingsautoära: 60er-70er Jahre.